Alterung:
Wir altern 1x im Jahr, d.h. immer am 01.01.

STALL
TERBECK
since 04. September 2014

WICHTIG!! Diese Seite besteht nur virtuell, nicht jedoch in der Realität. Alles was Sie auf den ganzen Seiten finden ist frei erfunden, denn es ist lediglich ein Browsergame was mit Pferden zu tun hat. Sie haben keinerlei Anspruch auf die Dinge die auf dieser Seite angeboten werden, weder auf die Verkaufspferde noch auf sämtliche Decksprünge oder ähnliches.

STARTSEITE

IMPRESSUM

BILDNACHWEIS

STALL TERBECK

DIE PFERDE

INFORMATIONEN

DAS TEAM STALLUNGEN WEIDEPARZELLEN HOFHUNDE    

DAS TEAM

Unser Team besteht aus vier verschiedenen Parten die wir euch alle auf eine eigene Seite vorstellen möchten, damit ihr einen besseren Überblick bekommt. Lediglich der Hofleiter hat seine eigene Seite wo ihr alles über ihn erfahren könnt. Wählt unten einfach aus wo ihr gerne hin möchtet und seht wen wir hier alles auf dem Hof als Bereiter oder Trainer beschäftigen.

DIE HOFLEITER

Hofleiterin - Letizia Márquez - 31 Jahre

Hofleiter - Markus Terbeck - 52 Jahre

Wie kann man Letizia am besten beschreiben? In erster Linie sollte man vielleicht erwähnen, dass sie ihren richtigen Namen hasst und am liebsten einfach nur „Letty“ genannt wird. Geboren wurde sie zwar in Spanien und hat daher auch die spanische Staatsbürgerschaft, wohnen tut sie allerdings schon seit ihrem 6. Lebensjahr in Deutschland weshalb sie auch kaum mit Akzent spricht und eigentlich wie eine gebürtige Deutsche rüberkommt. Nur ihr rassiges Aussehen lässt darauf schließen, dass sie aus einem ganz anderen Land kommt. Zu ihren Eltern hat sie so gut wie keinen Kontakt mehr, da sie wieder nach Spanien gezogen sind und noch immer sauer auf Letty sind, dass sie nicht mitgekommen ist. Die hübsche Spanierin lebte in einer sehr ungewöhnlichen WG, wo viele andere schon lange vor ihr Reißaus genommen hätten. Doch Letty ließ sich von den zwei Pärchen um sich herum nicht aus der Ruhe bringen und ging ihre eigenen Wege. Lediglich der heiße, gut gebaute Italiener verdrehte ihr hin und wieder den Kopf, womit sie nicht ganz so gut klar kam.

Ansonsten kann man von ihr sagen, dass sie eine starke Persönlichkeit hat und sich auch nicht gerne von anderen was verbieten lässt. Sie hat ihren eigenen Kopf und weiß auch immer ganz genau was sie will. Ihre Leidenschaft zu den Pferden begann im Alter von 10 Jahren und hat sie bis heute nicht losgelassen. In der Gesellschaft ist Letty sehr redefreudig und quasselt am liebsten die ganze Zeit – weshalb man sie schon oft unterbrechen muss um auch mal was sagen zu können, doch ihre bisherigen Freunde hatten nie Probleme damit und fanden es teilweise sogar recht witzig. Mit ihr kann man sehr viel Spaß haben, denn sie macht bei – fast – jedem Blödsinn mit. Um Letty aber besser einschätzen zu können, muss man sie erst persönlich kennen lernen – denn am Anfang wirkt sie sehr eingebildet.

"Das Gesicht des Stalles bin dann wohl ich - Markus. Geboren wurde ich *1974 in Hamburg, wuchs aber nicht mit Pferden auf da meine Eltern nie wollten das ich Kontakt mit diesen 'Ungeheuern' habe.

Als ich 18 war konnte ich dann endlich ausziehen und meine eigenen Wege gehen und somit zog es mich auch direkt auf einen Reiterhof wo ich mithalf und langsam den Umgang mit den Pferden erlernte.

Ich nahm Unterricht auf den Schulpferden und konnte am Wochenende öfters mit auf Turnieren als Begleiter, so besserte ich damals mein 'Taschengeld' auf, bis ich dann die Ausbildung zum Pferdewirt beginnen konnte. Ich wählte direkt den Schwerpunkt Reiten, da ich von der Zucht schon damals nicht viel hielt - beziehungsweise daran kein Interesse hatte.

Ich ritt überwiegend die Wallache im Stall, doch das machte mir nichts aus - allerdings ist dies bis heute geblieben, denn auch heute noch reite ich überwiegend und auch am liebsten die Wallache.

Als ich vor etwa 10 Jahren zum Hof von Tanja Cooper - Mutter von Katharina McFadden - kam und dort als Bereiter anfing, konnte mein Leben gar nicht besser werden. Ich hatte eine kleine Familie und konnte sowohl mein Hobby als auch mein Beruf mit dieser teilen. Meine beiden Kinder sind ebenfalls im Turniersport unterwegs, meine Tochter ist beim Fahrstall Williams und fährt dort ein Haflingergespann und mein Sohn ist auf Rising Sun Stables angestellt.

Und nun leite ich meinen eigenen Stall, was ich noch gar nicht so richtig glauben kann, doch nachdem die Entscheidung der Familie McFadden fiel, dass sie ihren Stall verkaufen werden um sich rapide zu verkleinern um mehr Zeit für ihre Kinder und anderes zu haben, begab ich mich auf die Suche nach einem geeigneten eigenen Stall und wurde auch relativ schnell fündig.

Kurz darauf begannen die Umbauarbeiten und dank der fielen fleißigen Helfer konnten wir sehr schnell umziehen, was auch für die Pferde nicht schlecht war, denn so hatten sie weniger Stress und konnten sich in Ruhe im neuen Stall einleben."

Pferde die sie reitet:

Pferde die er reitet:

DIE DISTANZREITER


Norman Chad - 37 Jahre

Anna-Maria Kulps - 22 Jahre

Charakterbeschreibung folgt.

Charakterbeschreibung folgt.

Berittpferde

Berittpferde

DIE DRESSURREITER


Frank Connor - 47 Jahre Kate McFadden - 16 Jahre Katharina "Ina" Fischer, geb. Münch - 46 Jahre

Sporthorses James über Frank:
"Frank Connor, der 36-jährige in Lexington geborene Amerikaner mit irischen Wurzeln, ist ein eher ruhiger Zeitgenosse. Sicher, er hat nichts gegen eine Plauderei, aber nur wenn sein Gesprächspartner - er selbst ist da eher schüchtern und verschlossen - damit anfängt.

Mit seinen gerade mal 165 cm ist er auch nicht groß, aber er hat keinerlei Probleme auf ein großes Warmblut zu kommen, dazu gibt es notfalls ja auch Aufsitzhilfen. Frank hat erst als Jugendlicher angefangen mit dem Reiten, stieg aber ziemlich schnell auch auf erfahrene Dressurpferde, mit denen er viel dazu lernte und inzwischen geht er selbst in den hohen Dressurklassen.

Seine Frau Maria, mit der er seit gut 8 Jahren verheiratet ist und die aus Mexiko stammt, arbeitet halbtags als Bürokraft und die restliche Zeit über kümmert sie sich um die Zwillingsmädchen Lucia und Naomi, die beide 6 Jahre alt sind.

Inzwischen besitzen Franks Töchter sogar ein eigenes Pony, den Welsh B-Wallach Millionaires Murder BZ."

Aktuell ist er von seiner Frau Maria getrennt, sie ist mit den beiden Kindern ausgezogen, da sie ihn mit einer anderen Frau erwischt hat. Man kann demnach also auch über Frank sagen, dass er ein Aufreißer ist und nichts anbrennen lässt. Aber bei uns ist er wegen der Arbeit und nicht wegen der Frauen.

Markus über Kate:
"Wenn Kate sich selbst beschreiben könnte, würde sie sicher sagen das sie eine richtig verrückte Nudel ist. Mit ihr wird es nie langweilig, da sie einen immer auf Trab hält egal in was für einer Hinsicht.

Fremden gegenüber ist sie - Gott sei dank - eher etwas schüchtern, was sich aber mit der Zeit legt, wenn sie die Person besser kennt. Kate ist sehr unkompliziert, lernt schnell und ist auch immer bereit für was neues.

Neben ihrer Kindergartenzeit verbringt sie jede freie Minute mit ihrem Pony, entweder geht sie dann mit ihm - und einer Begleitperson - spazieren, trainiert für Führzügelturniere oder putzt den kleinen Kerl einfach nur mit voller Leidenschaft und Hingabe.

Einige die Kate nur von Beschreibungen her kennen, sagen sofort, dass sie ganz die Mama ist. Ich kann dies eigentlich nur bestätigen. Als das Mädel 2010 zur Welt kam, war der Hof in heller Aufregung und jeder freute sich genau so doll wie die Eltern über die Kleine.

Ich selbst habe Kate wirklich sehr in mein Herz geschlossen und bin froh, dass ich ihre Familie und natürlich auch sie letztendlich kennen lernen durfte. Ihr werdet in Zukunft sicher noch mehr von ihr hören."

"Ja hallo ihr lieben, ich bin Ina - eigentlich Katharina, aber da wir mit diesem Namen zu zweit sind, hat jeder von uns einen Spitznamen und komme aus dem Süden. Gut genauer gesagt komme ich aus Spanien und bevor ihr fragt, weshalb ich einen recht deutschen Nachnamen habe - also mein gebürtiger - dann kann ich euch das ganz einfach erklären. Mein Vater hat vor 34 Jahren eine Spanierin geheiratet - ja meine Mutter, daher habe ich auch meinen südländischen Touch.

Zu den Pferden kam ich eigentlich eher spontan, da war ich gerade erst 9 Jahre und wurde von meiner Cousine mit zu ihrem Pflegepferd genommen. Sie nahm mich sehr häufig mit, woraufhin ich ebenfalls eine Vorliebe für diese Tiere entwickelte. Mit etwa 14 Jahren stieg ich dann selbst mal in den Sattel und es war wirklich unbeschreiblich schön.

Auf Turnieren war ich allerdings am Anfang nie unterwegs, nahm aber dennoch immer fleißig Reitunterricht um vielleicht irgendwann mal welche gehen zu können.

Als ich 20 war, zog ich dann nach Deutschland wo ich dann auch meinen Mann kennen und lieben lernte. Er selbst betreibt seit neustem einen eigenen kleinen Rennstall und ist damit sehr glücklich. Dieser liegt aber zum Glück nicht sehr weit von meiner Arbeit weg, denn so können wir uns noch oft genug sehen.

Vor 9 Jahren erfüllte ich mir dann den Traum von einem eigenen Fohlen. D'Artagnon durfte ich von Anfang an begleiten, denn dank meiner Tante - die eine kleine Welsh Zucht in Hannover betreibt - konnte ich täglich bei ihm sein. Wir wurden sehr schnell ein Dreamteam und dank meiner Vorkenntnisse und einer sehr guten Trainerin, konnte ich ihn mit 3 Jahren selbst ausbilden und gehe seitdem erfolgreich mit ihm auf Turniere.

Durch D'Artagnon habe ich meine Liebe zu den Ponys auch nie verloren und dank meiner - kleinen - Körpergröße decken mich die Ponys auch noch sehr gut ab."

Berittpferde

Berittpferde Berittpferde

Kimberly "Kim" McFadden - 12 Jahre

Meredith Klers - 41 Jahre

Mila Fischer - 32 Jahre

Katharina (Mutter) über Kimberly:
"Mein kleiner Sonnenschein wurde vor 10 Jahren geboren. Ich lag ziemlich lange mit ihr in den Wehen, denn sie wollte einfach nicht raus - dabei war sie schon lange über dem Termin, als dann am Ende die Geburt eingeleitet wurde musste sie dennoch durch einen Notkaiserschnitt auf die Welt geholt werden, da sich die Nabelschnur 3x um ihren Hals gewickelt hatte.

Die Strapazen der Geburt hat sie aber Gott sei Dank sehr gut überstanden und ist nun frech wie eh und je. Sie hält mich ganz schön auf Trab, aber ich liebe sie über alles. Ihre Schwester, Kate, ist auch ganz hin und weg von ihr. Sie kann es kaum erwarten, dass Kim in dem Alter ist wo sie auch endlich aufs Pferd kann.

Die Zeit rennt eh schon so, da ist es mir lieber wenn sie noch ein wenig so klein bleibt. Aber dennoch ist sie schon jetzt sehr fasziniert von den großen Vierbeinern und würde sie am liebsten den ganzen Tag nur knuddeln - das geht aber natürlich nicht, nicht jedes Pferd lässt dies schließlich mit sich machen.

Ben hat jedenfalls schon gesagt, sobald Kim 3 Jahre alt ist bekommt sie ihr erstes eigenes Pony. Kate war damals im gleichen Alter als sie ihr Pony bekommen hat, ich hoffe nur das die  Zwei dann nicht noch mehr Unsinn anstellen als sie es jetzt schon tun."

Beschreibung vom ehemaligen Rennstall Fischer
"Also Vorstellungen sind nicht gerade meine Stärke, mir ist es lieber wenn man mich persönlich kennen lernt um sich ein genaueres Bild machen zu können - aber nun denn, mein Chef möchte gerne sein Team auf der Seite verewigen, also versuche ich mein Bestes. Ich bin Meredith, gerade 30 geworden und habe 12-jährige Tochter die - genau so wie ich - begeisterte Reiterin ist. Mein Verlobter hält sich da eher im Hintergrund auf, ihm sind diese Tiere einfach zu groß .. auch wenn es sie im Kleinformat gibt - das ist ihm egal. Nun ich möchte ihn dazu auch nicht zwingen, es ist ihm überlassen, aber ich bin froh, dass ich meine Liebe zu den Tieren mit meiner Tochter 'Kendra' teilen kann. Mein jetziger Verlobter ist nicht der leibliche Vater von ihr, dieser hat mich sitzen lassen als Kendra gerade 2 Jahre alt war. Ich lebte danach sehr lange allein, was die Beziehung zu meiner Tochter sehr gestärkt hat. Wir sind sozusagen wie Pech und Schwefel.

Zu meiner reiterlichen Laufbahn kann ich sagen, dass ich schon sehr lange im englischen Bereich unterwegs bin. Ich habe schon sehr viele Pferde unter mir gehabt, egal ob es nun ein Hengst, eine Stute oder gar ein Wallach war. Vorgestellt habe ich sie - je nach dem wo ihr Potenzial lag - in der Dressur, Springen und im Gelände. Ich bin da sehr vielseitig und lege mich auch nicht auf einen Schwerpunkt fest, denn mir macht alles spaß. Bis vor kurzem habe ich auch noch auf einem anderen Hof als Bereiterin gearbeitet. Vielleicht kennen ihn die ein oder anderen ja, es ist der Verkaufsstall Cooper - allerdings haben sie mittlerweile so wenig Pferde im Angebot, dass wir Bereiter oft zu kurz gekommen sind und daher habe ich mich nach einer neuen Stelle umgesehen. Als ich dann das Stellenangebot vom Rennstall Fischer gesehen habe, habe ich mich direkt mit Stefan in Verbindung gesetzt und wurde auch sogleich zu einem Gespräch eingeladen."

Beschreibung vom Gestüt Johannsen
"Mila ist mit ihren 24 Jahren noch recht jung für eine Bereiterin, dennoch hat sie ihre Ausbildung mit Bravour absolviert, ehe sie vom Gestüt Johannsen fest angestellt worden ist. Sie punktet mit sehr viel Fleiß und Geduld, die Arbeit ist ihr Lebens-Mittelpunkt, was anderes gibt es für sie nicht. Schon als kleines Kind, sie hatte gerade das Laufen gelernt, saß die gebürtige Bremerin auf dem Rücken diverser Ponys und später auch Pferden. Ihr Schwerpunkt liegt ganz klar in der Dressur, wo sie bereits Grand Prix-siegreich war. Im Stangenwald ist sie absolut fehl am Platz, höher als A-Niveau geht sie dort nicht. Da sie selbst ihre Freizeit am Stall oder auf Turnieren als TT verbringt, kommt ihr Privatleben einfach zu kurz. Neben ihr haben ihre Eltern noch die Zwillinge Svenja und Jonas, die aber mit 13 deutlich jünger sind als ihre erfolgreiche Schwester. Sie mag es lieber ruhig und gelassen, außer im Sattel. Da kommt sie auch richtig gut mit temperamentvollen Pferden zurecht und reitet quer durch die Bank alle Rassen, nur für Ponys ist sie mit ihren 1,86m etwas zu groß."

Berittpferde

Berittpferde Berittpferde

Nadine Ehler - 18 Jahre

Nico Fitz - 24 Jahre

Nolan Fitz - 22 Jahre

Charakterbeschreibung folgt.

Charakterbeschreibung folgt.

Charakterbeschreibung folgt.

Berittpferde

Berittpferde Berittpferde

DIE FAHRER


Jeremy Parker - 23 Jahre

Kendra Williams - 46 Jahre

Lisa Terbeck - 28 Jahre

Charakterbeschreibung folgt.

Kendra ist die Frau von Peter die in Deutschland aufgewachsen und geboren ist, jedoch Amerikanische Wurzeln besitzt. Sie ist die Frau im Hause Williams und leitete den Stall Williams zusammen mit ihrem Mann. Neben den verwaltungstechnischen Sachen fährt sie - eben so wie ihr Mann - Turniere wo sie bereits in Klasse I starten darf. Neben dem Fahren kümmerte sie sich damals auch gerne um die Ausbildung der Jungpferde und auch um das Züchterische.

Lisa arbeitet nun in Vollzeit auf dem Hof ihres Vaters. Neben des Abiturs hatte sie sich aber voll und ganz den Pferden verschrieben. Lange Zeit war sie bei "Springpferde McFadden-Cooper" als Bereiterin tätig und hat dort meist die Haflinger geritten. Da sie daher mit ihren beiden Fahrpferden - die ebenfalls von diesem Hof stammen - vertraut ist, hatte sie direkt den Hof mit ihnen gewechselt zum Fahrstall Williams. Man könnte auch sagen 'Sie wollte ihre Vierbeiner nicht im Stich lassen'. Ihr Vater Markus - dem der Stall Terbeck gehört, fiel der Abschied zwar schwer, unterstützte seine Tochter aber wo er nur konnte. Mit 15 Jahren legte Lisa die Prüfung für das Fahrabzeichen der Klasse III ab. Mittlerweile besitzt auch sie das Fahrabzeichen der Klasse I.

Berittpferde

Berittpferde Berittpferde

Peter Williams - 49 Jahre

Simon Leifkes - 43 Jahre

Peter ist in England geboren und aufgewachsen. Schon in England war er ein angesehener Fahrer und hat sein Gespann - was er auch dort hatte - mit nach Deutschland gebracht. Neben der damaligen Leitung des Hofes "Fahrstall Williams", ist er sowohl Fahrer in der Klasse I wie auch Ausbilder für die Jungpferde und neuen Fahrern.

Simon ist nicht - wie alle immer denken - aus dem Ausland, nein er kommt gebürtig aus Deutschland. Am Anfang hatte er noch nicht wirklich viel mit Pferden am Hut, doch durch seine damalige Freundin - die Springreiterin ist - hat er diese Tiere schätzen gelernt und immer öfters mit ihnen gearbeitet. Angefangen hat er als Stallbursche, wo er sich dann so langsam hochgearbeitet hat. Mittlerweile besitzt er das Fahrabzeichen der Klasse I und startet am liebsten mit 'seinem' Friesengespann.

Berittpferde

Berittpferde

DIE SPRINGREITER


Benjamin "Ben" McFadden - 40 Jahre

Clarissa "Clari" Neubauer, geb. Nienhaus - 36 Jahre

Daniel "Danny" Stokes - 44 Jahre

"Hi, mein Name ist Ben und ich wurde *1986 in Lawrence, Texas geboren - vielleicht kennt es ja der ein oder andere. Na jedenfalls bin ich mit etwa 10 Jahren mit meinen Eltern nach Deutschland gezogen, da mein Vater hier einen sehr lukratives Jobangebot bekommen hatte.

Ich verbrachte seitdem meine halbe Kindheit auf einem Reiterhof, wo ich ständig ausgeholfen habe bei den Pferden und so kam ich dann auch letztendlich dazu, dass auch ich selbst in den Sattel stieg und mit etwa 21 Jahren mein erstes eigenes Pferd hatte: Liworno M.

Da ich schon damals sehr gut in der Schule war, gab ich nebenbei noch Nachhilfe - überwiegend im Bereich Mathe und Englisch. Dadurch habe ich dann auch meine Frau kennen gelernt, denn Katharina hatte damals einige Schwächen was Mathe anging und so verdonnerte ihre Mutter sie dazu Nachhilfe zu nehmen.

Was sie allerdings nicht mitbekam, dass Katharina und ich uns langsam ineinander verliebten und somit auch sehr viel Zeit miteinander verbrachten. Ihr Mutter dachte natürlich, dass sie sehr viel mehr lernen würde um somit ihre Noten zu verbessern - gut ihre Noten haben sich verbessert, aber mehr gelernt haben wir dafür dennoch nicht.

Am Anfang hatten wir es nicht leicht, aber dann langsam akzeptierte es ihre Mutter - sie war ja auch immerhin schon 16 und kein Kleinkind mehr.

2 Jahre später bin ich dann auf den Hof gezogen und habe auch meinen Hengst mitgenommen, so waren wir dann auch auf dem Hof stetig zusammen. 2009 heirateten wir und übernahmen 2010 die Leitung von der Pferdezucht Cooper.

Da wir aber mittlerweile 2 Kinder haben für die wir natürlich auch Zeit haben wollen, haben wir den Hof mittlerweile verkauft und nur eine kleine Anzahl an Pferden mit rüber genommen zu Markus und seinem Stall. So haben wir weniger Verpflichtungen und mehr Freizeit für unsere Kinder."

Husband-Show bei der 1. Rabenitzer Pferdemesse
2. Platz: Benjamin zeigte viel Schwung, gute Motivation und Ausdauer. Durch eine gute Vorführung konnte er sogar mit seiner Sprunggewalt überzeugen. Er trägt nun den Titel "Der Motivierte".

"Hallo ihr lieben. Ich bin 25 Jahre und bin in Solingen geboren und bin wohl die, die man die 'Stutenreiterin' nennt. Gut ich möchte euch kurz erklären, wie es zu diesem Titel kam. Seit meiner Kindheit habe ich sehr großen Respekt vor Hengsten oder auch Wallachen, da ich früher immer wieder von eben solchen runter gefallen bin und mir auch einige Knochenbrüche zugezogen habe. Mit Stuten habe ich dies allerdings bisher nicht erlebt - man sagt ja auch gern mal 'Gleich und gleich, gesellt sich gern', vielleicht trifft das auf mich und den Stuten zu.

Ich habe seitdem auch nie wieder angefangen mit dem männlichen Geschlecht der Vierbeiner. Selbst mein Hund ist eine Dame - ja eine wirkliche Dame, denn mit ihren 12 Jahren kann man dies schon aussprechen, dennoch ist sie noch richtig lebendig und gut dabei.

Vor etwa 3 Jahren habe ich geheiratet und vor einem Jahr bekamen wir unser erstes Kind, den kleinen Jaimie. Zusammen leben wir nun in der Nähe des Hofes, denn wir wollten den Weg so kurz wie möglich halten. Mein Mann hat außerdem ein gutes Jobangebot in der Nähe gefunden und wurde nun vor etwa einer Woche dort eingestellt.

Ich bin jedoch durch und durch Hausfrau, Mutter und natürlich Pferdenärrin und wie jede Mutter - die mit Pferden zu tun hat - hoffe auch ich, dass mein Sohn sich später genau so dafür interessiert wie ich es tue."

"Servus ihr Leute da draußen. Mein Name ist Daniel - amerikanisch ausgesprochen bitte - doch von allen werde ich nur Danny genannt, bin *1981 in Ohio geboren und lebe nun seit etwa 10 Jahren in Deutschland.

Nach Deutschland kam ich damals durch meinen Bruder Nick - Vater von Katharina McFadden - und lernte dort auch meine damalige Frau kennen. Leider hielt unsere Ehe nicht lang, doch ich blieb dennoch in Deutschland - ich hatte ja immerhin Familie hier.

Meine Leidenschaft für die Pferde bekam ich mehr oder weniger in die Wiege gelegt, denn schon in Amerika war ich aus dem Sattel gar nicht mehr wegzudenken und so blieb es auch beziehungsweise ist es bis heute geblieben.

Vor 9 Jahren bekam ich dann auch mein erstes eigenes Pferd in Deutschland - den ich aber zwischenzeitlich leider aus Zeitmangel verkaufen musste, nun ist er aber wieder bei mir und nun werde ich ihn auch nicht mehr gehen lassen.

Nach längerer Singlephase bin ich nun auch wieder vergeben und zwar an die sehr heiße Westernreiterin Steph. Ich hab auf sie schon von Anfang an - also seitdem ich sie kenne - ein Auge geworfen und nun hat es auch bei ihr richtig gefunkt."

Berittpferde

Berittpferde Berittpferde

Katharina McFadden, geb. Cooper - 39 Jahre

Kendra Klers - 23 Jahre

Sander Jacobsen - 36 Jahre

"Dann möchte ich mich auch mal vorstellen, wobei mich vielleicht auch noch die ein oder anderen von meinem damaligen Hof 'Springpferde McFadden-Cooper' kennen. Genannt werde ich von allen eigentlich nur Katha, ich bin 26 Jahre alt und wurde hier in Deutschland im schönen Nordrhein-Westfalen geboren.

Durch meine Eltern wurde ich eigentlich schon von Geburt an mit dem Pferde-Fieber infiziert. In meiner Kindheit fing ich mit den Reitponys an und hatte damals sogar schon zwei eigene Stuten: Serafina und Snowflake. Bald darauf bekam Serafina ein Fohlen - einen sehr süßen und hübschen Hengst namens Dark Impacts Destino. Mit ihm bin ich damals auch stetig auf Turnieren unterwegs gewesen.

Als sich dann meine Eltern scheiden ließen, brach für mich erst Mal eine Welt zusammen und ich zog mich immer mehr zurück und baute sehr viel Mist - ich wollte meinen Eltern in dem Moment das Leben schwer machen. Doch irgendwann kapierte ich, dass es so nicht weitergehen konnte - denn auch meine schulische Leistung litt darunter und somit natürlich auch die Noten.

Ben hat euch ja bereits erzählt wie wir uns kennen gelernt haben, ich bin jedenfalls froh das ich ihn beziehungsweise wir uns gefunden haben. Er hat mich von Anfang an verstanden und wir waren wie Seelenverwandte - sind wir eigentlich immer noch.

2010 bekam ich dann unsere erste Tochter Kate und 2014 unsere zweite Tochter Kimberly. Mein Familienglück ist somit perfekt und jeder der mich kennt weiß, dass ich mein Leben für sie opfern würde.

Dadurch das Ben und ich den Hof verkauft haben, ist eine sehr große Last von mir gefallen und ich bin froh, dass wir diesen Schritt gemeinsam gegangen sind und da wir mit dem Kapitel abschließen wollten, ließen wir unseren Nachnamen in McFadden umändern."

"Hallo, ich bin Kendra und die Tochter von Meredith Klers, die beim Rennstall Fischer als Bereiterin arbeitet. Ich hatte allerdings nie viel für Vollblüter übrig und will - um ehrlich zu sein - auch noch immer nichts mit denen zu tun haben. Ich weiß, das klingt etwas schroff, aber ich mein das wirklich nicht böse.

Meine Leidenschaft sind dann eher die Ponys und ich werde wohl das Glück haben, diese immer reiten zu können - denn ich bin fast ausgewachsen. Ja man kann es wohl kaum glauben, aber ich werde nie über 1.65 m groß werden und da decken mich die Ponys doch noch ziemlich gut ab.

Am liebsten Springe ich ja, aber da die Ponys oft sehr vielseitig veranlagt sind, reite ich auch mal Dressur oder im Gelände und so langsam finde ich gefallen daran.

Einen Freund habe ich noch nicht, aber das hat auch noch Zeit. Derzeit gehe ich noch zur Schule, möchte aber danach gerne eine Ausbildung zur professionellen Bereiterin machen damit ich später auch mal Pferde oder eher gesagt Ponys selber ausbilden kann. Aber bis dahin werdet ihr mich so auf diversen Turnieren im Sattel von den Terbecker-Ponys finden."

Beschreibung vom Gestüt Johannsen
"Sander ist bereits 28 Jahre alt und wurde im malerischen Ort Konstanz als Kind schwedischer Eltern geboren. Neben seiner Muttersprache Schwedisch spricht er fließend deutsch, englisch und spanisch. Für Sprachen hat der blonde Schwede ein absolutes Faible und so lernt er in seiner Freizeit derzeit in einem VHS-Kurs noch französisch, wobei er schon überlegt, sich noch für den Italienisch-Kurs anzumelden. Natürlich vernachlässigt er deshalb keinesfalls seine Arbeit, er reitet, seit er 6 Jahre alt ist und hat eine Vorliebe für eher ruhige Springpferde, die im Stangenwald aber gerne auch aufdrehen dürfen. Da er ein Einzelkind ist, hat er ein besonders enges Verhältnis zu seinen Eltern, die für ihn nur das Beste wollen und er hat deshalb eine Privatschule genießen dürfen, wo er das Abitur gemacht hat. Mit seinen 1,79m ist er nicht zu groß und nicht zu klein, eine Freundin hat er aktuell keine. Auf Springturnieren ist der charmante Schwede mit den goldblonden Haaren und den himmelblauen Augen sehr erfolgreich bis Klasse S*** unterwegs."

Berittpferde

Berittpferde Berittpferde

 

Stefan Fischer - 47 Jahre

Tina Keller - 18 Jahre

Beschreibung vom ehemaligen Rennstall Fischer
"Hey ihr lieben. Ich bin Stefan, der Leiter dieses Rennstalls - vielleicht kennt mich ja noch der ein oder andere vom damaligen Turnierstall D'Artagnon, den ich zusammen mit meiner Frau geführt habe. Ich habe schon sehr lange mit Vollblütern zu tun und hatte vor ein paar Jahren auch schon ein paar eigene Pferde, die musste ich jedoch leider verkaufen da es meine Lebensumstände nicht mehr erlaubten. Da ich nun aber alles geklärt habe und es mir wieder gut geht, habe ich mich nach ein paar Grundstücken beziehungsweise Ställen umgesehen, die zum Verkauf standen und wurde dann auch prompt fündig. So stand meinem eigenen Rennstall nichts mehr im Wege. Nachdem der Kaufvertrag unterzeichnet war, konnten die Renovierungsarbeiten anfangen - da aber nicht ganz so viel umgebaut werden musste - konnten die Arbeiten recht schnell beendet werden.

Nach einer Weile machte ich mich dann auch auf die Suche nach geeignetem Personal, wobei mir jedoch auch meine Frau geholfen hat die richtigen Entscheidungen zu treffen. Ja richtig, ich bin verheiratet - mittlerweile schon seit 6 Jahren. Sie ist jedoch nicht so begeistert vom Rennsport, weshalb sie mit ihren Welsh Ponys auch auf einem anderen Hof trainiert und zwar beim Stall Terbeck. Zusammen haben wir zwei sehr gute Jockeys gefunden die nun das Team bereichern. Natürlich sollen in Zukunft noch ein paar mehr eingestellt werden, doch dafür müssen erst noch ein paar Pferde einziehen, damit sie auch was zu trainieren haben.

Noch kurz zu mir, denn darüber habe ich ja noch nicht viel erzählt. Viele sagen ich bin ein humorvoller, sympathischer und lieber Kerl - wenn die Jenigen das sagen, wird es wohl so stimmen ;) Im Großen und Ganzen kann man also sehr gut mit mir auskommen, da ich auch für jeden Spaß zu haben bin. Wenn ich mal Freizeit habe - die ich mir oft einfach mal nehme um abzuschalten - gehe ich gerne was mit Freunden trinken oder gönne mir einen ruhigen Abend mit meiner Frau zu Hause auf dem Sofa.

Kinder haben wir keine, darüber gesprochen haben wir auch noch nie so wirklich - doch bislang ließ es unsere knappe Zeit auch nicht wirklich zu da mal drüber zu sprechen. Na wer weiß was die Zukunft noch so bringt."

Charakterbeschreibung folgt.

Berittpferde

Berittpferde

DIE TRAINER


Angelika Kernebeck, geb. Thompsons - 49 Jahre Carlos Olivéra - 33 Jahre Hunter Daily - 21 Jahre
Schwerpunkt: Dressur & Fahrsport
Pferde die sie trainiert:
Schwerpunkt: Springen
Pferde die er trainiert:
Schwerpunkt: Dressur
Pferde die sie trainiert:
Jonathan Wrings - 42 Jahre Marc Danzig - 36 Jahre Miriam Steller - 21 Jahre
Schwerpunkt: Springen
Pferde die er trainiert:
Schwerpunkt: Dressur & Springen
Pferde die er trainiert:
Schwerpunkt: Fahrsport
Pferde die sie trainiert:
Pia Koch - 35 Jahre
Schwerpunkt: Dressur & Fahrsport
Pferde die sie trainiert:

DIE VIELSEITIGKEITSREITER


Britta Novak - 27 Jahre

Jason Dallas - 33 Jahre

Charakterbeschreibung folgt.

Charakterbeschreibung folgt.

Berittpferde

Berittpferde