STALL TERBECK
since 04. September 2014
 
STARTSEITE IMPRESSUM BILDNACHWEIS STALL TERBECK DIE PFERDE INFORMATIONEN
DAS TEAM STALLUNGEN WEIDEPARZELLEN HOFHUNDE    
DAS TEAM

Unser Team besteht aus vier verschiedenen Parten die wir euch alle auf eine eigene Seite vorstellen möchten, damit ihr einen besseren Überblick bekommt. Lediglich der Hofleiter hat seine eigene Seite wo ihr alles über ihn erfahren könnt. Wählt unten einfach aus wo ihr gerne hin möchtet und seht wen wir hier alles auf dem Hof als Bereiter oder Trainer beschäftigen.

HOFLEITER || SPRINGREITER || DRESSURREITER || VIELSEITIGKEITSREITER || DISTANZREITER || FAHRER || JOCKEYS || JUNGPFERDETRAINER

DIE SPRINGREITER

Benjamin "Ben" McFadden - 39 Jahre - verheiratet

Cillian Connelly - 28 Jahre - liiert

Clarissa "Clari" Neubauer, geb. Nienhaus - 35 Jahre - verheiratet

Schwerpunkt: S***-Springen, Prix St. Georg

"Hi, mein Name ist Ben und ich wurde *1986 in Lawrence, Texas geboren - vielleicht kennt es ja der ein oder andere. Na jedenfalls bin ich mit etwa 10 Jahren mit meinen Eltern nach Deutschland gezogen, da mein Vater hier einen sehr lukratives Jobangebot bekommen hatte.

Ich verbrachte seitdem meine halbe Kindheit auf einem Reiterhof, wo ich ständig ausgeholfen habe bei den Pferden und so kam ich dann auch letztendlich dazu, dass auch ich selbst in den Sattel stieg und mit etwa 21 Jahren mein erstes eigenes Pferd hatte: Liworno M.

Da ich schon damals sehr gut in der Schule war, gab ich nebenbei noch Nachhilfe - überwiegend im Bereich Mathe und Englisch. Dadurch habe ich dann auch meine Frau kennen gelernt, denn Katharina hatte damals einige Schwächen was Mathe anging und so verdonnerte ihre Mutter sie dazu Nachhilfe zu nehmen.

Was sie allerdings nicht mitbekam, dass Katharina und ich uns langsam ineinander verliebten und somit auch sehr viel Zeit miteinander verbrachten. Ihr Mutter dachte natürlich, dass sie sehr viel mehr lernen würde um somit ihre Noten zu verbessern - gut ihre Noten haben sich verbessert, aber mehr gelernt haben wir dafür dennoch nicht.

Am Anfang hatten wir es nicht leicht, aber dann langsam akzeptierte es ihre Mutter - sie war ja auch immerhin schon 16 und kein Kleinkind mehr.

2 Jahre später bin ich dann auf den Hof gezogen und habe auch meinen Hengst mitgenommen, so waren wir dann auch auf dem Hof stetig zusammen. 2009 heirateten wir und übernahmen 2010 die Leitung von der Pferdezucht Cooper.

Da wir aber mittlerweile 2 Kinder haben für die wir natürlich auch Zeit haben wollen, haben wir den Hof mittlerweile verkauft und nur eine kleine Anzahl an Pferden mit rüber genommen zu Markus und seinem Stall. So haben wir weniger Verpflichtungen und mehr Freizeit für unsere Kinder."

Husband-Show bei der 1. Rabenitzer Pferdemesse
2. Platz: Benjamin zeigte viel Schwung, gute Motivation und Ausdauer. Durch eine gute Vorführung konnte er sogar mit seiner Sprunggewalt überzeugen. Er trägt nun den Titel "Der Motivierte".

Schwerpunkt: S****-Springen, A-Dressur

STICHPUNKTE:
- kommt aus Kildare
- Eltern sind Erfolgreiche Pferdezüchter in Kildare
- möchte in Fußstapfen von Eltern treten
- Eltern sind Liam + Kelly Connelly
- stets freundlich
- verspielt
- schüchtern
- hat mit Katniss Tomlinson eine 2jährige Tochter namens Sienna

Schwerpunkt: S***-Springen, L-Dressur auf Kandare

"Hallo ihr lieben. Ich bin 25 Jahre und bin in Solingen geboren und bin wohl die, die man die 'Stutenreiterin' nennt. Gut ich möchte euch kurz erklären, wie es zu diesem Titel kam. Seit meiner Kindheit habe ich sehr großen Respekt vor Hengsten oder auch Wallachen, da ich früher immer wieder von eben solchen runter gefallen bin und mir auch einige Knochenbrüche zugezogen habe. Mit Stuten habe ich dies allerdings bisher nicht erlebt - man sagt ja auch gern mal 'Gleich und gleich, gesellt sich gern', vielleicht trifft das auf mich und den Stuten zu.

Ich habe seitdem auch nie wieder angefangen mit dem männlichen Geschlecht der Vierbeiner. Selbst mein Hund ist eine Dame - ja eine wirkliche Dame, denn mit ihren 12 Jahren kann man dies schon aussprechen, dennoch ist sie noch richtig lebendig und gut dabei.

Vor etwa 3 Jahren habe ich geheiratet und vor einem Jahr bekamen wir unser erstes Kind, den kleinen Jaimie. Zusammen leben wir nun in der Nähe des Hofes, denn wir wollten den Weg so kurz wie möglich halten. Mein Mann hat außerdem ein gutes Jobangebot in der Nähe gefunden und wurde nun vor etwa einer Woche dort eingestellt.

Ich bin jedoch durch und durch Hausfrau, Mutter und natürlich Pferdenärrin und wie jede Mutter - die mit Pferden zu tun hat - hoffe auch ich, dass mein Sohn sich später genau so dafür interessiert wie ich es tue."

Eigene Pferde

Eigene Pferde

Eigene Pferde

keine vorhanden

Berittpferde

Berittpferde Berittpferde

Daniel "Danny" Stokes - 43 Jahre - geschieden, liiert

Katharina McFadden, geb. Cooper - 38 Jahre - verheiratet

Katniss Tomlinson - 27 Jahre - liiert

Schwerpunkt: S**-Springen

"Servus ihr Leute da draußen. Mein Name ist Daniel - amerikanisch ausgesprochen bitte - doch von allen werde ich nur Danny genannt, bin *1981 in Ohio geboren und lebe nun seit etwa 10 Jahren in Deutschland.

Nach Deutschland kam ich damals durch meinen Bruder Nick - Vater von Katharina McFadden - und lernte dort auch meine damalige Frau kennen. Leider hielt unsere Ehe nicht lang, doch ich blieb dennoch in Deutschland - ich hatte ja immerhin Familie hier.

Meine Leidenschaft für die Pferde bekam ich mehr oder weniger in die Wiege gelegt, denn schon in Amerika war ich aus dem Sattel gar nicht mehr wegzudenken und so blieb es auch beziehungsweise ist es bis heute geblieben.

Vor 9 Jahren bekam ich dann auch mein erstes eigenes Pferd in Deutschland - den ich aber zwischenzeitlich leider aus Zeitmangel verkaufen musste, nun ist er aber wieder bei mir und nun werde ich ihn auch nicht mehr gehen lassen.

Nach längerer Singlephase bin ich nun auch wieder vergeben und zwar an die sehr heiße Westernreiterin Steph. Ich hab auf sie schon von Anfang an - also seitdem ich sie kenne - ein Auge geworfen und nun hat es auch bei ihr richtig gefunkt."

Schwerpunkt: S***-Springen, M*-Dressur

"Dann möchte ich mich auch mal vorstellen, wobei mich vielleicht auch noch die ein oder anderen von meinem damaligen Hof 'Springpferde McFadden-Cooper' kennen. Genannt werde ich von allen eigentlich nur Katha, ich bin 26 Jahre alt und wurde hier in Deutschland im schönen Nordrhein-Westfalen geboren.

Durch meine Eltern wurde ich eigentlich schon von Geburt an mit dem Pferde-Fieber infiziert. In meiner Kindheit fing ich mit den Reitponys an und hatte damals sogar schon zwei eigene Stuten: Serafina und Snowflake. Bald darauf bekam Serafina ein Fohlen - einen sehr süßen und hübschen Hengst namens Dark Impacts Destino. Mit ihm bin ich damals auch stetig auf Turnieren unterwegs gewesen.

Als sich dann meine Eltern scheiden ließen, brach für mich erst Mal eine Welt zusammen und ich zog mich immer mehr zurück und baute sehr viel Mist - ich wollte meinen Eltern in dem Moment das Leben schwer machen. Doch irgendwann kapierte ich, dass es so nicht weitergehen konnte - denn auch meine schulische Leistung litt darunter und somit natürlich auch die Noten.

Ben hat euch ja bereits erzählt wie wir uns kennen gelernt haben, ich bin jedenfalls froh das ich ihn beziehungsweise wir uns gefunden haben. Er hat mich von Anfang an verstanden und wir waren wie Seelenverwandte - sind wir eigentlich immer noch.

2010 bekam ich dann unsere erste Tochter Kate und 2014 unsere zweite Tochter Kimberly. Mein Familienglück ist somit perfekt und jeder der mich kennt weiß, dass ich mein Leben für sie opfern würde.

Dadurch das Ben und ich den Hof verkauft haben, ist eine sehr große Last von mir gefallen und ich bin froh, dass wir diesen Schritt gemeinsam gegangen sind und da wir mit dem Kapitel abschließen wollten, ließen wir unseren Nachnamen in McFadden umändern."

Schwerpunkt: S****-Springen

STICHPUNKTE:
- kommt aus Nottingham
- Eltern haben eine kleine Zucht
- Eltern sind Diarmuid Tomlinson + Grace Tomlinson
- Hat einen Bruder Fynn Tomlinson, erfolgreicher Springreiter
- reitet, seit sie denken kann
- liebt das Springen
- sagt offen ihre Meinung
- hat mit Cillian Connelly eine 2jährige Tochter namens Sienna

Eigene Pferde

Eigene Pferde

Eigene Pferde
keine vorhanden

Berittpferde

Berittpferde Berittpferde

Kendra Klers - 22 Jahre - ledig

Kimberly Gordon - 34 Jahre - verheiratet

Sander Jacobsen - 35 Jahre - ledig

Schwerpunkt: S**-Springen, M*-Dressur, M-Gelände

"Hallo, ich bin Kendra und die Tochter von Meredith Klers, die beim Rennstall Fischer als Bereiterin arbeitet. Ich hatte allerdings nie viel für Vollblüter übrig und will - um ehrlich zu sein - auch noch immer nichts mit denen zu tun haben. Ich weiß, das klingt etwas schroff, aber ich mein das wirklich nicht böse.

Meine Leidenschaft sind dann eher die Ponys und ich werde wohl das Glück haben, diese immer reiten zu können - denn ich bin fast ausgewachsen. Ja man kann es wohl kaum glauben, aber ich werde nie über 1.65 m groß werden und da decken mich die Ponys doch noch ziemlich gut ab.

Am liebsten Springe ich ja, aber da die Ponys oft sehr vielseitig veranlagt sind, reite ich auch mal Dressur oder im Gelände und so langsam finde ich gefallen daran.

Einen Freund habe ich noch nicht, aber das hat auch noch Zeit. Derzeit gehe ich noch zur Schule, möchte aber danach gerne eine Ausbildung zur professionellen Bereiterin machen damit ich später auch mal Pferde oder eher gesagt Ponys selber ausbilden kann. Aber bis dahin werdet ihr mich so auf diversen Turnieren im Sattel von den Terbecker-Ponys finden."

Schwerpunkt: S***-Springen, L-Dressur auf Kandare

Wie soll man Kimberly beschreiben? Man kann auf jedenfall sagen, dass ihre größte Leidenschaft die Pferde sind. Schon im Kindesalter konnten ihre Eltern sie nicht davon abhalten jedes Pferd was sie gesehen hat anzufassen. Ihre Eltern waren nie begeistert von den Vierbeinern, weshalb sie ihr auch nie erlaubt haben Reitstunden oder ähnliches zu nehmen. Als sie mit 17 Schwanger wurde, wurde sie von ihren Eltern verstoßen und bis heute hat sie nichts von ihnen gehört. Sie zog damit erst Mal in ein Mutter-Kind-Haus wo sie auch blieb bis sie 18 war und ihre Tochter bekam. Durch das verdiente Geld aus ihrer Ausbildung, hatte sie sich genug angespart um in eine eigene Wohnung zu ziehen. 1 Jahr später lernte sie dann ihren jetzigen Mann - Steve - kennen und heirateten 1 Jahr später. Kimberly war sofort hin und weg, als sie sah wie Steve mit Mary-Ann umging und er alles stehen und liegen lässt für Beide. Dies hatte Kimberly zu ihrem neuen Glück gefehlt.

Natürlich verlor sie ihre Leidenschaft zu den Pferden nie aus den Augen, weshalb sie mit 19 Jahren auch Unterricht nahm und Abzeichen absolvierte. Sie ging ihre ersten Turniere und mit 23 Jahren war sie sich sicher - "Ich will ein eigenes". Kurze Zeit später setzte sie sich mit ihrem Mann zusammen und schon war es beschlossene Sache. "Wir eröffnen einen eigenen Hof". Kimberly war mit dieser Sache erst Mal ein wenig überfordert, doch da sie viele an ihrer Seite hatte die ihr halfen und ihr den Rücken stärkten, nahm sie sich dieser Herausforderung an. Nach langen 2 Jahren Suche nach dem geeigneten Gelände und einer Baugenehmigung für neue Gebäude stand der Reitverein Dinkelbruch in den Startlöchern. Nur etwa ein halbes Jahr nach dem Umbau und der Umstrukturierung wurde der Hof eröffnet und nahm die ersten Einsteller an. Auch Kimberly bekam ihren lang ersehnten Wunsch nach einem eigenen Pferd erfüllt. Steve kaufte ihr nicht nur den schicken Rapphengst Backgammon, sondern steckte auch direkt noch den braunen Hengst Beasty Boy für seine Frau ein.

Nun wusste Kimberly: "Mein Leben ist perfekt. Ich liebe meine Tochter und ich liebe meinen Mann. Für nichts auf der Welt würde ich all dies aufgeben. Meine Familie und mein Hof - mein Hund - mein Ein und Alles - für immer."

Schwerpunkt: S***-Springen

Beschreibung vom Gestüt Johannsen
"Sander ist bereits 28 Jahre alt und wurde im malerischen Ort Konstanz als Kind schwedischer Eltern geboren. Neben seiner Muttersprache Schwedisch spricht er fließend deutsch, englisch und spanisch. Für Sprachen hat der blonde Schwede ein absolutes Faible und so lernt er in seiner Freizeit derzeit in einem VHS-Kurs noch französisch, wobei er schon überlegt, sich noch für den Italienisch-Kurs anzumelden. Natürlich vernachlässigt er deshalb keinesfalls seine Arbeit, er reitet, seit er 6 Jahre alt ist und hat eine Vorliebe für eher ruhige Springpferde, die im Stangenwald aber gerne auch aufdrehen dürfen. Da er ein Einzelkind ist, hat er ein besonders enges Verhältnis zu seinen Eltern, die für ihn nur das Beste wollen und er hat deshalb eine Privatschule genießen dürfen, wo er das Abitur gemacht hat. Mit seinen 1,79m ist er nicht zu groß und nicht zu klein, eine Freundin hat er aktuell keine. Auf Springturnieren ist der charmante Schwede mit den goldblonden Haaren und den himmelblauen Augen sehr erfolgreich bis Klasse S*** unterwegs."

Eigene Pferde

Eigene Pferde

Eigene Pferde
keine vorhanden
keine vorhanden
keine vorhanden

Berittpferde

Berittpferde Berittpferde

Stefan Fischer - 46 Jahre - verheiratet

Thomas McLoad - 39 Jahre - geschieden

Tina Keller - 17 Jahre - ledig

Schwerpunkt: S**-Springen, L-Dressur auf Kandare, L-Gelände

Beschreibung vom ehemaligen Rennstall Fischer
"Hey ihr lieben. Ich bin Stefan, der Leiter dieses Rennstalls - vielleicht kennt mich ja noch der ein oder andere vom damaligen Turnierstall D'Artagnon, den ich zusammen mit meiner Frau geführt habe. Ich habe schon sehr lange mit Vollblütern zu tun und hatte vor ein paar Jahren auch schon ein paar eigene Pferde, die musste ich jedoch leider verkaufen da es meine Lebensumstände nicht mehr erlaubten. Da ich nun aber alles geklärt habe und es mir wieder gut geht, habe ich mich nach ein paar Grundstücken beziehungsweise Ställen umgesehen, die zum Verkauf standen und wurde dann auch prompt fündig. So stand meinem eigenen Rennstall nichts mehr im Wege. Nachdem der Kaufvertrag unterzeichnet war, konnten die Renovierungsarbeiten anfangen - da aber nicht ganz so viel umgebaut werden musste - konnten die Arbeiten recht schnell beendet werden.

Nach einer Weile machte ich mich dann auch auf die Suche nach geeignetem Personal, wobei mir jedoch auch meine Frau geholfen hat die richtigen Entscheidungen zu treffen. Ja richtig, ich bin verheiratet - mittlerweile schon seit 6 Jahren. Sie ist jedoch nicht so begeistert vom Rennsport, weshalb sie mit ihren Welsh Ponys auch auf einem anderen Hof trainiert und zwar beim Stall Terbeck. Zusammen haben wir zwei sehr gute Jockeys gefunden die nun das Team bereichern. Natürlich sollen in Zukunft noch ein paar mehr eingestellt werden, doch dafür müssen erst noch ein paar Pferde einziehen, damit sie auch was zu trainieren haben.

Noch kurz zu mir, denn darüber habe ich ja noch nicht viel erzählt. Viele sagen ich bin ein humorvoller, sympathischer und lieber Kerl - wenn die Jenigen das sagen, wird es wohl so stimmen ;) Im Großen und Ganzen kann man also sehr gut mit mir auskommen, da ich auch für jeden Spaß zu haben bin. Wenn ich mal Freizeit habe - die ich mir oft einfach mal nehme um abzuschalten - gehe ich gerne was mit Freunden trinken oder gönne mir einen ruhigen Abend mit meiner Frau zu Hause auf dem Sofa.

Kinder haben wir keine, darüber gesprochen haben wir auch noch nie so wirklich - doch bislang ließ es unsere knappe Zeit auch nicht wirklich zu da mal drüber zu sprechen. Na wer weiß was die Zukunft noch so bringt."

Schwerpunkt: S**-Springen, M*-Dressur, M-Gelände

Beschreibung vom ehemaligen Rennstall Fischer
Gelegentlich ist er etwas unzuverlässig, was damit zusammen hängt, dass er sich gerne überschätzt. Er nimmt sich viel vor und es ist keine Seltenheit, dass er Teile davon nicht macht oder sich so in die Arbeit vertieft, dass er alles andere vergisst. Auf seine Pünktlichkeit sollte man sich jedenfalls nie verlassen und bei jedem zweiten Turnier reitet er kurz vor Ablauf der Zeit ein, weil sein eigenes Zeitmanagement mit katastrophal noch nicht ausreichend beschrieben wäre.

Herausforderungen scheut er in keiner Weise - seien es nun sportliche oder emotionale. Dabei sucht er sich für seinen Freundeskreis häufig ähnliche Charaktere wie er selbst - jene Hitzköpfe, die vor Auseinandersetzungen nicht zurückschrecken. Da kommt es auch häufiger zu Wortgefechten oder freundschaftlichen Rangeleien, bei denen einer mal ein blaues Auge oder eine aufgeplatzte Lippe davonträgt. Unter Freunden nimmt man sich derlei jedoch nicht übel und Thomas würde auch nie handgreiflich werden, wenn es nicht im beiderseitigen Einvernehmen ist. "So etwas machen Männer halt" ist seine Ansicht und jene Männer, die diese Meinung nicht teilen, gehören meist auch nicht zu seinem engsten Freundeskreis. Durch seine Erziehung hat er einen gewissen Mangel an Akzeptanz, was Andersartigkeit betrifft und obwohl er es nicht böse meint, kann seine Ignoranz auf andere durchaus verletzend wirken. Sich zu entschuldigen ist dann immer die Herausforderung, vor der Thomas sich am liebsten drücken würde. Er würde auch nie verlangen, dass andere sich bei ihm entschuldigen - ist er wütend, sucht er ein, zwei Stunden bis wenige Tage die Funkstille und verhält sich dann, als wäre nie etwas gewesen. Lediglich mit seinen besten Kumpels kann er Angelegenheiten von Anfang bis Ende ausdiskutieren und dann auch zu einer Lösung kommen, die in der Regel alle Parteien halbwegs zufrieden stellt.

Im Turniersport ist Thomas seiner Meinung nach immer vorne dabei - Niederlagen werden ganz einfach unter den Teppich gekehrt. Zwar ist er kein besonders guter Verlierer und Gratulationen für Sieger fallen meist etwas gekünstelt aus, dafür ist er nach Jahren der Erfahrung ein sehr guter Gewinner, der höchstens dann in Prahlerei verfällt, wenn es darum geht, seine Freunde spielerisch aufzuziehen. Solange er selbst Erfolge verbucht, kann er die Leistungen anderer auch durchaus wertschätzen. Zieht er den Kürzeren, vertieft er sich kurzzeitig besonders stark ins Training, kommt dadurch aber auch schnell über Niederlagen hinweg.

Schwerpunkt: M*-Springen (Pony), L-Dressur auf Trense (Pony)

Charakterbeschreibung folgt.

Eigene Pferde

Eigene Pferde

Eigene Pferde
keine vorhanden
keine vorhanden

Berittpferde

Berittpferde Berittpferde
 

WICHTIG!! Diese Seite besteht nur virtuell, nicht jedoch in der Realität. Alles was Sie auf den ganzen Seiten finden ist frei erfunden, denn es ist lediglich ein Browsergame was mit Pferden zu tun hat. Sie haben keinerlei Anspruch auf die Dinge die auf dieser Seite angeboten werden, weder auf die Verkaufspferde noch auf sämtliche Decksprünge oder ähnliches.