STALL TERBECK
since 04. September 2014
 
STARTSEITE IMPRESSUM BILDNACHWEIS STALL TERBECK DIE PFERDE INFORMATIONEN
DAS TEAM STALLUNGEN WEIDEPARZELLEN HOFHUNDE    
DAS TEAM

Unser Team besteht aus vier verschiedenen Parten die wir euch alle auf eine eigene Seite vorstellen möchten, damit ihr einen besseren Überblick bekommt. Lediglich der Hofleiter hat seine eigene Seite wo ihr alles über ihn erfahren könnt. Wählt unten einfach aus wo ihr gerne hin möchtet und seht wen wir hier alles auf dem Hof als Bereiter oder Trainer beschäftigen.

HOFLEITER || SPRINGREITER || DRESSURREITER || VIELSEITIGKEITSREITER || DISTANZREITER || FAHRER || JOCKEYS || JUNGPFERDETRAINER

DIE DRESSURREITER

Alienor "Ally" von Ostlin - 35 Jahre - ledig

Frank Connor - 46 Jahre - getrennt lebend Kate McFadden - 15 Jahre - ledig
Schwerpunkt: Grand Prix Kür, L/M*-Springen, A/L-Vielseitigkeit

"Ich stell mich mal eben vor. Meine Eltern nannten mich Alienor, ein ziemlich altertümlicher Name, aber dafür sehr selten und deshalb finde ich ihn persönlich ganz super. Mein Nachname "Von Ostlin" lässt vielleicht darauf schließen, dass ich edlen Geblüts bin, aber unsere Familie ist längst nicht so bekannt wie bspw. die britische Königsfamilie oder die Monegassen. Wir sind ganz normale Leute, die eben diesen Nachnamen tragen, uns gehört weder ein Schloss noch sind wir reich. Ich habe bereits mit 3 Jahren mit dem Reiten begonnen und seit meiner Jugend bin ich passionierte Dressurreiterin, wobei ich auch super gerne springe oder in den Busch gehe. Mein Hauptschwerpunkt ist jedoch die Dressur, hier habe ich eine hervorragende Ausbildung genossen und ich habe einiges an Erfahrung, was die Ausbildung von Jungpferden angeht. Mein neuer Stall sollte auf meinen Schwerpunkt achten, ich würde gerne höherklassige Dressurpferde reiten aber vielleicht auch hin und wieder die Möglichkeit bekommen, einen Youngster in die Dressur einzuführen.

Meine Freunde sagen über mich, dass ich eine sehr freundliche, interessierte und attraktive Person bin, die gerne mal abends weggeht aber auch anpacken kann, wenn Not am Mann ist und ich bin mir für nichts zu schade. Einen Partner habe ich aktuell keinen, dafür aber noch 2 ältere Brüder, die sich in kaufmännischen Berufen haben ausbilden lassen, während ich gelernte Pferdewirtin bin."

Schwerpunkt: Grand Prix Spécial

Sporthorses James über Frank:
"Frank Connor, der 36-jährige in Lexington geborene Amerikaner mit irischen Wurzeln, ist ein eher ruhiger Zeitgenosse. Sicher, er hat nichts gegen eine Plauderei, aber nur wenn sein Gesprächspartner - er selbst ist da eher schüchtern und verschlossen - damit anfängt.

Mit seinen gerade mal 165 cm ist er auch nicht groß, aber er hat keinerlei Probleme auf ein großes Warmblut zu kommen, dazu gibt es notfalls ja auch Aufsitzhilfen. Frank hat erst als Jugendlicher angefangen mit dem Reiten, stieg aber ziemlich schnell auch auf erfahrene Dressurpferde, mit denen er viel dazu lernte und inzwischen geht er selbst in den hohen Dressurklassen.

Seine Frau Maria, mit der er seit gut 8 Jahren verheiratet ist und die aus Mexiko stammt, arbeitet halbtags als Bürokraft und die restliche Zeit über kümmert sie sich um die Zwillingsmädchen Lucia und Naomi, die beide 6 Jahre alt sind.

Inzwischen besitzen Franks Töchter sogar ein eigenes Pony, den Welsh B-Wallach Millionaires Murder BZ."

Aktuell ist er von seiner Frau Maria getrennt, sie ist mit den beiden Kindern ausgezogen, da sie ihn mit einer anderen Frau erwischt hat. Man kann demnach also auch über Frank sagen, dass er ein Aufreißer ist und nichts anbrennen lässt. Aber bei uns ist er wegen der Arbeit und nicht wegen der Frauen.

Schwerpunkt: L-Dressur auf Kandare, M*-Springen (mit Ponys)

Markus über Kate:
"Wenn Kate sich selbst beschreiben könnte, würde sie sicher sagen das sie eine richtig verrückte Nudel ist. Mit ihr wird es nie langweilig, da sie einen immer auf Trab hält egal in was für einer Hinsicht.

Fremden gegenüber ist sie - Gott sei dank - eher etwas schüchtern, was sich aber mit der Zeit legt, wenn sie die Person besser kennt. Kate ist sehr unkompliziert, lernt schnell und ist auch immer bereit für was neues.

Neben ihrer Kindergartenzeit verbringt sie jede freie Minute mit ihrem Pony, entweder geht sie dann mit ihm - und einer Begleitperson - spazieren, trainiert für Führzügelturniere oder putzt den kleinen Kerl einfach nur mit voller Leidenschaft und Hingabe.

Einige die Kate nur von Beschreibungen her kennen, sagen sofort, dass sie ganz die Mama ist. Ich kann dies eigentlich nur bestätigen. Als das Mädel 2010 zur Welt kam, war der Hof in heller Aufregung und jeder freute sich genau so doll wie die Eltern über die Kleine.

Ich selbst habe Kate wirklich sehr in mein Herz geschlossen und bin froh, dass ich ihre Familie und natürlich auch sie letztendlich kennen lernen durfte. Ihr werdet in Zukunft sicher noch mehr von ihr hören."

Eigene Pferde

Eigene Pferde

Eigene Pferde

Berittpferde

Berittpferde Berittpferde

Katharina "Ina" Fischer, geb. Münch - 45 Jahre - verheiratet

Kimberly "Kim" McFadden - 11 Jahre - ledig

Melanie "Mel" Harris - 39 Jahre - ledig

Schwerpunkt: Prix St. Georg, M*-Springen

"Ja hallo ihr lieben, ich bin Ina - eigentlich Katharina, aber da wir mit diesem Namen zu zweit sind, hat jeder von uns einen Spitznamen und komme aus dem Süden. Gut genauer gesagt komme ich aus Spanien und bevor ihr fragt, weshalb ich einen recht deutschen Nachnamen habe - also mein gebürtiger - dann kann ich euch das ganz einfach erklären. Mein Vater hat vor 34 Jahren eine Spanierin geheiratet - ja meine Mutter, daher habe ich auch meinen südländischen Touch.

Zu den Pferden kam ich eigentlich eher spontan, da war ich gerade erst 9 Jahre und wurde von meiner Cousine mit zu ihrem Pflegepferd genommen. Sie nahm mich sehr häufig mit, woraufhin ich ebenfalls eine Vorliebe für diese Tiere entwickelte. Mit etwa 14 Jahren stieg ich dann selbst mal in den Sattel und es war wirklich unbeschreiblich schön.

Auf Turnieren war ich allerdings am Anfang nie unterwegs, nahm aber dennoch immer fleißig Reitunterricht um vielleicht irgendwann mal welche gehen zu können.

Als ich 20 war, zog ich dann nach Deutschland wo ich dann auch meinen Mann kennen und lieben lernte. Er selbst betreibt seit neustem einen eigenen kleinen Rennstall und ist damit sehr glücklich. Dieser liegt aber zum Glück nicht sehr weit von meiner Arbeit weg, denn so können wir uns noch oft genug sehen.

Vor 9 Jahren erfüllte ich mir dann den Traum von einem eigenen Fohlen. D'Artagnon durfte ich von Anfang an begleiten, denn dank meiner Tante - die eine kleine Welsh Zucht in Hannover betreibt - konnte ich täglich bei ihm sein. Wir wurden sehr schnell ein Dreamteam und dank meiner Vorkenntnisse und einer sehr guten Trainerin, konnte ich ihn mit 3 Jahren selbst ausbilden und gehe seitdem erfolgreich mit ihm auf Turniere.

Durch D'Artagnon habe ich meine Liebe zu den Ponys auch nie verloren und dank meiner - kleinen - Körpergröße decken mich die Ponys auch noch sehr gut ab."

Schwerpunkt: A-Dressur, E-Springen

Katharina (Mutter) über Kimberly:
"Mein kleiner Sonnenschein wurde vor 10 Jahren geboren. Ich lag ziemlich lange mit ihr in den Wehen, denn sie wollte einfach nicht raus - dabei war sie schon lange über dem Termin, als dann am Ende die Geburt eingeleitet wurde musste sie dennoch durch einen Notkaiserschnitt auf die Welt geholt werden, da sich die Nabelschnur 3x um ihren Hals gewickelt hatte.

Die Strapazen der Geburt hat sie aber Gott sei Dank sehr gut überstanden und ist nun frech wie eh und je. Sie hält mich ganz schön auf Trab, aber ich liebe sie über alles. Ihre Schwester, Kate, ist auch ganz hin und weg von ihr. Sie kann es kaum erwarten, dass Kim in dem Alter ist wo sie auch endlich aufs Pferd kann.

Die Zeit rennt eh schon so, da ist es mir lieber wenn sie noch ein wenig so klein bleibt. Aber dennoch ist sie schon jetzt sehr fasziniert von den großen Vierbeinern und würde sie am liebsten den ganzen Tag nur knuddeln - das geht aber natürlich nicht, nicht jedes Pferd lässt dies schließlich mit sich machen.

Ben hat jedenfalls schon gesagt, sobald Kim 3 Jahre alt ist bekommt sie ihr erstes eigenes Pony. Kate war damals im gleichen Alter als sie ihr Pony bekommen hat, ich hoffe nur das die  Zwei dann nicht noch mehr Unsinn anstellen als sie es jetzt schon tun."

Schwerpunkt: Grand Prix Kür

"Hey allerseits, ich bin Mel und komme von den Sporthorses James hier her. Als Markus die Stellenausschreibung ins Internet gesetzt hatte, habe ich mich direkt mal darauf gemeldet und wurde sogar genommen.

Mein Schwerpunkt ist die Dressur und dort reite ich bis zur Grand Prix Kür, da mich der Dressursport einfach schon immer sehr fasziniert hat, auch wenn meine Kindheit nicht immer ganz einfach war - besonders nicht, als ich mit 14 mein erstes Kind bekommen habe und dies zur Adoption freigeben sollte. 'Jeremy' weiß nicht das er adoptiert ist und das ist wohl auch gut so.

Ich liebe klassische Musik, aber ich höre auch ab und an mal die Musik von heute. Vor der Männerwelt kann ich mich nicht verstecken - ich meine, seht mich an, ich bin doch wirklich ein Augenschmaus oder? Allerdings stehe ich überwiegend auf Frauen, auch wenn ich die ein oder andere männliche Bettbekanntschaft hatte.

Ich bin sehr offen und überhaupt nicht scheu neuen Dingen gegenüber. Habe sehr viele Freunde und kann mich eigentlich nicht beklagen. In meiner Freizeit reise ich sehr gerne rum und bin daher nur sehr selten zuhause anzutreffen, gerade auch weil ich nun durch meinen Job sehr viel im Stall bin und trainiere oder mit ihnen auf Turnieren unterwegs bin."

Eigene Pferde

Eigene Pferde

Eigene Pferde

Berittpferde

Berittpferde Berittpferde

Meredith Klers - 40 Jahre - verheiratet

Mila Fischer - 31 Jahre - ledig

Nadine Ehler - 17 Jahre - ledig

Schwerpunkt: Grand Prix de Dressage, L-Springen und L-Gelände

Beschreibung vom ehemaligen Rennstall Fischer
"Also Vorstellungen sind nicht gerade meine Stärke, mir ist es lieber wenn man mich persönlich kennen lernt um sich ein genaueres Bild machen zu können - aber nun denn, mein Chef möchte gerne sein Team auf der Seite verewigen, also versuche ich mein Bestes. Ich bin Meredith, gerade 30 geworden und habe 12-jährige Tochter die - genau so wie ich - begeisterte Reiterin ist. Mein Verlobter hält sich da eher im Hintergrund auf, ihm sind diese Tiere einfach zu groß .. auch wenn es sie im Kleinformat gibt - das ist ihm egal. Nun ich möchte ihn dazu auch nicht zwingen, es ist ihm überlassen, aber ich bin froh, dass ich meine Liebe zu den Tieren mit meiner Tochter 'Kendra' teilen kann. Mein jetziger Verlobter ist nicht der leibliche Vater von ihr, dieser hat mich sitzen lassen als Kendra gerade 2 Jahre alt war. Ich lebte danach sehr lange allein, was die Beziehung zu meiner Tochter sehr gestärkt hat. Wir sind sozusagen wie Pech und Schwefel.

Zu meiner reiterlichen Laufbahn kann ich sagen, dass ich schon sehr lange im englischen Bereich unterwegs bin. Ich habe schon sehr viele Pferde unter mir gehabt, egal ob es nun ein Hengst, eine Stute oder gar ein Wallach war. Vorgestellt habe ich sie - je nach dem wo ihr Potenzial lag - in der Dressur, Springen und im Gelände. Ich bin da sehr vielseitig und lege mich auch nicht auf einen Schwerpunkt fest, denn mir macht alles spaß. Bis vor kurzem habe ich auch noch auf einem anderen Hof als Bereiterin gearbeitet. Vielleicht kennen ihn die ein oder anderen ja, es ist der Verkaufsstall Cooper - allerdings haben sie mittlerweile so wenig Pferde im Angebot, dass wir Bereiter oft zu kurz gekommen sind und daher habe ich mich nach einer neuen Stelle umgesehen. Als ich dann das Stellenangebot vom Rennstall Fischer gesehen habe, habe ich mich direkt mit Stefan in Verbindung gesetzt und wurde auch sogleich zu einem Gespräch eingeladen."

Schwerpunkt: Grand Prix de Dressage, A*-Springen

Beschreibung vom Gestüt Johannsen
"Mila ist mit ihren 24 Jahren noch recht jung für eine Bereiterin, dennoch hat sie ihre Ausbildung mit Bravour absolviert, ehe sie vom Gestüt Johannsen fest angestellt worden ist. Sie punktet mit sehr viel Fleiß und Geduld, die Arbeit ist ihr Lebens-Mittelpunkt, was anderes gibt es für sie nicht. Schon als kleines Kind, sie hatte gerade das Laufen gelernt, saß die gebürtige Bremerin auf dem Rücken diverser Ponys und später auch Pferden. Ihr Schwerpunkt liegt ganz klar in der Dressur, wo sie bereits Grand Prix-siegreich war. Im Stangenwald ist sie absolut fehl am Platz, höher als A-Niveau geht sie dort nicht. Da sie selbst ihre Freizeit am Stall oder auf Turnieren als TT verbringt, kommt ihr Privatleben einfach zu kurz. Neben ihr haben ihre Eltern noch die Zwillinge Svenja und Jonas, die aber mit 13 deutlich jünger sind als ihre erfolgreiche Schwester. Sie mag es lieber ruhig und gelassen, außer im Sattel. Da kommt sie auch richtig gut mit temperamentvollen Pferden zurecht und reitet quer durch die Bank alle Rassen, nur für Ponys ist sie mit ihren 1,86m etwas zu groß."

Schwerpunkt: M**-Dressur, A**-Springen

Charakterbeschreibung folgt.

Eigene Pferde

Eigene Pferde

Eigene Pferde

keine vorhanden

keine vorhanden

keine vorhanden

Berittpferde

Berittpferde Berittpferde

Nico Fitz - 23 Jahre - liiert

Nolan Fitz - 21 Jahre - liiert

Pete Morgenstern - 19 Jahre - ledig
Schwerpunkt: Prix St. Georg, L-Springen

Charakterbeschreibung folgt.

Schwerpunkt: Prix St. Georg, M*-Springen

Charakterbeschreibung folgt.

Schwerpunkt: M*-Dressur, L-Springen

Charakterbeschreibung folgt.

Eigene Pferde

Eigene Pferde

Eigene Pferde

keine vorhanden

keine vorhanden

keine vorhanden

Berittpferde

Berittpferde Berittpferde

WICHTIG!! Diese Seite besteht nur virtuell, nicht jedoch in der Realität. Alles was Sie auf den ganzen Seiten finden ist frei erfunden, denn es ist lediglich ein Browsergame was mit Pferden zu tun hat. Sie haben keinerlei Anspruch auf die Dinge die auf dieser Seite angeboten werden, weder auf die Verkaufspferde noch auf sämtliche Decksprünge oder ähnliches.